letterheinz_470_2.jpg
 

Spiel den Heinz!

Seit Kurzem können wir auf unserem unterfränkischen Bibliotheksportal FindUthek ein Spiel anbieten:
den Letterheinz!
Realisiert werden konnte die Idee mit finanzieller Hilfe von E.ON Kernkraft.


Wie wird der Heinz gespielt?
Heinz ist ein kleiner Wurm mit einer großen Aufgabe: Es gilt, Buchstaben in der richtigen Reihenfolge aufzusammeln um Wörter zu bilden.
Ständig spuckt seine Box neue Aufträge aus und möglichst schnell soll das nächste Lösungswort aufge-sammelt werden. Die Buchstaben liegen verstreut im Regal - am blinkenden Buchstaben erkennt man die Reihenfolge.
Leider ist seine Bibliothek jedoch kein ganz ungefährlicher Ort: Spinnen, Drachen, Außerirdische, Topf-pflanzen oder extra klebriger Leim machen Heinz das Leben schwer.
Das Zeitlimit ist knapp - da kann eine Begegnung schon mal wertvolle Sekunden kosten...

Da Heinz außerdem schwerhörig und extrem kurzsichtig ist, kann er nur durch eindeutige Hinweise ge-lenkt werden: direkt vor ihm auf dem Regalbrett müssen Zettelchen mit großen Pfeilen angeklebt werden, damit er weiß, welche Richtung er einschlagen soll.

Es gibt 50 Spielstufen, aber es muss nicht jedes mal von vorne begonnen werden: nach jeweils fünf Spielstufen wird ein Passwort eingeblendet, mit dem man dann immer direkt dort starten kann.

 


Hier geht´s zum Heinz!